50 Jahre - Ein Klima-Arboretum entsteht


7. Juni 2022

Ein Besuch auf dem Klima-Arboretum in Flemlingen, das zurzeit immer deutlichere Formen annimmt. Landrat Dietmar Seefeldt, Bürgermeister Olaf Gouasé und der Erste Beigeordnete von Flemlingen, Georg Minges sammelten Eindrücke, gemeinsam mit Projektleiter Bernhard Bäcker vom Fachbereich Bauen und Umwelt der Verbandsgemeindeverwaltung Edenkoben. 

Bürgermeister Olaf Gouasé: „Wir haben hier 52 Bäume besonderer Arten gepflanzt, die zeigen werden, wie sie mit den klimatischen Verhältnissen im Biosphärenreservat Pfälzer Wald zurechtkommen. Dies wird auch für den anstehenden Umbau der Baumstruktur unseres Waldes wichtige Erkenntnisse liefern.“

Landrat Dietmar Seefeldt zeigt sich begeistert von den vielen Vorzügen des Arboretums: „Ein interessanter Lern-Ort entsteht, der gleichzeitig ansprechende Freizeitmöglichkeiten bieten wird und die Fläche ökologisch stark aufwertet. Meinen Glückwunsch zu solch einem bemerkenswerten Jubiläums-Projekt.“

Erde wurde bewegt, der Aussichtspunkt geschaffen, erste Bäume gepflanzt. Derzeit wird Mutterboden angedeckt, danach werden die einzelnen Bereiche mit unterschiedlichen autochthonen Blühmischungen und Wildkräutermischungen begrünt, informierte Bäcker. Der Projektleiter ist sehr glücklich über die Unterstützung der Ortsgemeinde, die angeboten hat, die Bäume zu gießen, so „kann ich mich um die weitere Ausstattung der noch zu bauenden Begegnungsstätte kümmern.“ Auf dem Aussichtspunkt wird ein großer Sandsteinfindling als Tisch aufgebaut. Um den Findling werden Bänke aus verschiedenen Baumarten wie Eiche, Esskastanie, Douglasie und andere aufgestellt. Hier können sich die Besucherinnen und Besucher dann über die Holzart, Aussehen und Dauerhaftigkeit ein Bild machen.

10. Mai 2022

Seit einigen Wochen ist viel los auf dem ehemaligen Sportplatz in Flemlingen: Erde wurde bewegt und modelliert. Am vergangenen Donnerstag wurden erste Bäume gepflanzt.

Bernhard Bäcker vom Fachbereich Bauen und Umwelt der Verbandsgemeinde Edenkoben meldet: „Das Grundgerüst steht, jetzt geht es weiter mit der Begegnungsstätte.“

Hintergrund

Ein Arboretum ist eine Gehölzsammlung unterschiedlicher Arten. Im Zuge der geplanten Renaturierung des Kaltenbachs hat sich das Gelände des brachliegenden Sportplatzes angeboten, einen nachhaltigen ökologischen Fußabdruck der Verbandsgemeinde in Flemlingen zu hinterlassen. Die Anlage soll zukünftigen Generationen die Möglichkeit geben, sich über das Wuchsverhalten der Klima-Bäume vor Ort zu informieren, den Aussichtspunkt zu besteigen, um in die Verbandsgemeinde zu schauen, sowie den Bereich zum Rasten und Verweilen zu nutzen.

Text: Ivonne Trauth, Bilder: Jürgen Heise