Gewässerverschmutzung: Leißelgraben in Rhodt


Solche Eintragungen stellen ein großes Problem für die Gewässer dar. Wenn ein Fahrzeug auf dem Bürgersteig gewaschen, wenn Waschwasser achtlos in den nächsten Straßeneinlauf geschüttet wird oder sogar Farbreste in den Gully gekippt werden, kann das gravierende Folgen für die Umwelt haben. Das durch Reinigungsmittel, Farbe, Öl oder andere Fremdstoffe verschmutzte Wasser gelangt dort nämlich nicht über die Kanalisation zur nächsten Kläranlage, sondern fließt direkt in den jeweiligen Bach. Dabei werden in den Bächen Kleinstlebewesen getötet und das ökologische Gleichgewicht von Flora und Fauna nachhaltig gestört. Bei Gewässern im Bereich der Wohnbebauung sind Verschmutzungen zudem ästhetisch unschön und hygienisch bedenklich.

Die Verbandsgemeindeverwaltung Edenkoben wird über jede Gewässerverschmutzung Strafanzeige gegen Unbekannt stellen.

Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, die Augen offen zu halten und beim Beobachten von Eintragungen in den Modenbach wie auch in andere fließende Gewässer Kontakt mit der Verbandsgemeindeverwaltung Edenkoben aufzunehmen, Bernhard Bäcker oder 06323 959-137. Rund um die Uhr da, ist die Polizeiinspektion Edenkoben, 06323 955-0.

Text: Ivonne Trauth

(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', "UA-139903184-1", 'auto', { anonymizeIp: true }); ga('send', 'pageview');