Verbandsgemeindeverwaltung Edenkoben: Die E-Autos sind da

Die Elektromobilität hält Einzug in den Fuhrpark der Verbandsgemeindeverwaltung Edenkoben: Zwei VW e-Up’s sind eingetroffen.

Und das Warten bedingt durch die lange Lieferzeit hat sich gelohnt: Mit den E-Autos leistet die Verbandsgemeindeverwaltung Edenkoben auch im eigenen Fuhrpark einen weiteren Beitrag für die Umwelt und für das Klima. Seit Juni 2018 legen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kurze Strecken zu dienstlichen Außenterminen mit dem E-Bike zurück.

Bürgermeister Olaf Gouasé: „Mit der Inbetriebnahme der beiden E-Autos setzen wir unseren erfolgreichen Weg in Sachen Klimaschutz fort ; dieser Weg, dem wir mit der klimafreundlichen Sanierung unseres Freibades bereits 2010 richtig Dynamik verliehen und den wir in allen weiteren Maßnahmen konsequent umgesetzt haben.“

Die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses hatten im Dezember 2019 beschlossen, einen Teil des Fuhrparks durch Elektrofahrzeuge zu ersetzen. Die Kosten für zwei VW e-Up`s belaufen sich auf 32.812 Euro. Den Zuschlag erhielt ein VW-Händler aus Landau. Auftanken ist in der Tiefgarage der Verwaltung möglich, die Wallboxen wurden von der Firma Pister aus Rhodt installiert.

Text und Bild: Ivonne Trauth

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.