Mahnung - Beitreibung - Zwangsvollstreckung

Ansprechpartner
Verbandsgemeindeverwaltung
Fachbereich 2 - Finanzen
Herr Förstel (06323 / 959-242)
Herr Eichner (06323 / 959-241)
Poststraße 23
67480 Edenkoben

Erforderliche Unterlagen
• Steuer-/Gebühren-und Kostenbescheide, Einkommensnachweise, aktuelle Kontoauszüge

          Beschreibung
          Die öffentlichen Verwaltungen sind auf den pünktlichen Eingang ihrer Steuern und sonstigen Geldforderungen angewiesen. Es ist finanziell untragbar, Kassenkredite mit entspre-chender Verzinsung aufzunehmen, wenn gleichzeitig Einnahmerückstände bestehen. Deshalb wird auf die fortlaufenden Überwachung des rechtzeitigen Zahlungseingangs besonderen Augenmerk gelegt.

          Die Beitreibung öffentlich-rechtlicher Geldforderungen richtet sich nach dem Landes-verwaltungsvollstreckungsgesetz (LVwVG). Der Beitreibung und Zwangsvollstreckung unterliegt das gesamte bewegliche und unbewegliche Vermögen des Schuldners. Für die Zwangsvollstreckung von privatrechtlichen Forderungen wird das gerichtliche Mahnver-fahren (Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid und Zwangsvollstreckung durch das Amtsgericht) angewendet.

          Bevor die Beitreibung bzw. Zwangsvollstreckung eingeleitet wird, sollte sich der Schuldner mit der Vollstreckungsbehörde in Verbindung setzten, um über die Möglichkeiten von Ratenzahlung oder Stundung der Forderung zu sprechen.

          Ablauf des Beitreibungsverfahren (öffentlich-rechtliche Geldforderungen)

          1. Mahnung
          2. Vollstreckungsauftrag bzw. -verfügung oder Vollstreckungsersuchen
          3. Zwangsvollstreckung (durch Vollstreckungsbeamte oder staatlicher Gerichtsvoll-zieher erfolgt die Pfändung in das bewegliche Vermögen; Pfändung des Arbeits-einkommens (Lohn), Pfändung von Bank- und Sparguthaben, Pfändung von Lebensversicherungen, Eintragung einer Sicherungshypothek in das Grundbuch bis hin zur Zwangsversteigerung von Grundbesitz).


          Kontakt

          Verbandsgemeinde Edenkoben

          Poststraße 23
          67480 Edenkoben
          Tel: 06323 959-0
          Fax: 06323 959-299

            Mitarbeiter
            E-Mail-Kontakt
            Impressum
            Datenschutz

            Servicezeiten

            Montag 8.30 - 12.00
            Dienstag 8.30 - 12.00
            14.00 - 16.00
            Mittwoch 8.30 - 12.00
            Donnerstag   8.30 - 12.00
            14.00 - 18.00
            Freitag 8.30 - 12.30


            Servicezeiten Asylange-
            legenheiten/Flüchtlinge

            Montag 8.30 - 12.00
            Mittwoch 8.30 - 12.00
            Donnerstag   14.00 - 18.00
            Freitag 8.30 - 12.30