Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Edenkoben

Alles rund um die Freiwillige Feuerwehr
 

Verbandsgemeindeverwaltung
Dienstgebäude Edenkoben

Fachbereich 3 - Bürgerdienste
Marco Henrich (06323 / 959-124)
Poststraße 23
67480 Edenkoben

Die Feuerwehr ist eine Hilfsorganisation, deren Aufgabe es ist, bei Bränden, Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Ereignissen Hilfe zu leisten: Menschen, Tiere und Sachwerte zu retten, zu schützen und zu bergen. Auch im vorbeugenden Brandschutz ist die Feuerwehr aktiv.

Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Edenkoben zählt in 16 Wehren der Gemeinden und der Stadt mehr als 400 aktive Feuerwehrangehörige, davon circa 20 Frauen.

Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Edenkoben leistet jährlich im Schnitt bei 150 Einsätzen Hilfe. Davon sind in der Regel 50 Prozent Brandeinsätze, 40 Prozent technische Hilfeleistungen und zehn Prozent Gefahrstoffeinsätze bzw. überörtliche Hilfe.

Wehrleiter der Verbandsgemeinde Edenkoben:
Bernd Sturn (Edesheim)

Stellvertretende Wehrleiter der Verbandsgemeinde Edenkoben:
Andy Haag (Gommersheim)
Frank Grünagel (Edenkoben)

OrtsgemeindeWehrführer
AltdorfKai Hammann
BöbingenNorbert Renner
BurrweilerJean Lutz
Edenkoben
Sebastian Uehlin
Edesheim
Sebastian Schreiner
Flemlingen
Rainer Wadlinger
Freimersheim
Ingo Satter
Gleisweiler
Jürgen Wadle
Gommersheim
Andy Haag
Großfischlingen
Tobias Doll
Hainfeld
Ralf Bamesberger
Kleinfischlingen
Ives Hennig
Rhodt unter Rietburg
Manuel Wolff
Roschbach
Marco Brutscher
Venningen
Volker Anton
Weyher
Thorsten Koch


Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Edenkoben

Jugendfeuerwehren sind Abteilungen der Feuerwehr, die sich speziell um die Ausbildung von jungen Menschen kümmern. In der Verbandsgemeinde Edenkoben werden in neun Jugendfeuerwehren 105 Jugendliche ausgebildet, weitere zehn Kinder sind in zwei Bambini-Feuerwehren aktiv.

Bei der Jugendfeuerwehr zählt echte Kameradschaft, denn gemeinsam können die Heranwachsenden viel bewegen und nebenbei lernen, Verantwortung zu übernehmen. So macht Freizeit Spaß. Bei den Übungen, verteilt auf das ganze Jahr, werden dem Feuerwehrwehrnachwuchs auch spielerisch Themen wie Fahrzeugkunde, Absichern einer Gefahren- oder Einsatzstelle, Gerätepflege, Funk in der Theorie, wie auch Knoten und Stiche beigebracht oder aber was sich unter dem „vorbeugenden Brandschutz“ zu verstehen ist. Auch die Geselligkeit kommt dabei nicht zu kurz, so wird sich gemeinsam sportlich betätigt, in der ein oder anderen Jugendfeuerwehr gibt es gemeinsame Wochenenden, etwa mit Radtouren oder Zelten, Segeln, Kanufahren oder gar ein Alarmwochenende mit 24stündigem Einsatzdienst.

Jugendwartin der Verbandsgemeinde Edenkoben:
Christina Herdel (Feuerwehr Edenkoben)

stellvertretender Jugendwart der Verbandsgemeinde Edenkoben:
Philip Kneifeld (Feuerwehr Roschbach)

Ortsgemeinde
Jugendwarte
EdenkobenEric Walter
EdesheimMarkus Boos und Stefan Wörner
FreimersheimIngo Satter und Dirk Struppler
GommersheimAlexander Herz, Bernd Vester, Bernd Renner und
Alexandra Herz
Haardtrandgemeinden
(Hainfeld, Flemlingen,
Gleisweiler, Burrweiler)
Jan-Dirk Beyersdörfer (Gleisweiler) und
 Jörg Kost (Gleisweiler)
Fischlingen (Groß- und Kleinfischlingen)
Stefan Lutz und Marius Schmoll
Roschbach
Rhodt
Philip Kneifeld
Lennart Steigelmann
Venningen
Christian Pfaff, Dominik Kast, Sebastian Göser
und Philipp Jung
 
Kontakt

Verbandsgemeinde Edenkoben

Poststraße 23
67480 Edenkoben
Tel: 06323 959-0
Fax: 06323 959-299

    Mitarbeiter
    E-Mail-Kontakt
    Impressum
    Datenschutz

    Servicezeiten

    Montag 8.30 - 12.00
    Dienstag 8.30 - 12.00
    14.00 - 16.00
    Mittwoch 8.30 - 12.00
    Donnerstag   8.30 - 12.00
    14.00 - 18.00
    Freitag 8.30 - 12.30


    Servicezeiten Asylange-
    legenheiten/Flüchtlinge

    Montag 8.30 - 12.00
    Mittwoch 8.30 - 12.00
    Donnerstag   14.00 - 18.00
    Freitag 8.30 - 12.30