Das Wappen der Verbandsgemeinde Edenkoben

Informationen zum Wappen der Verbandsgemeinde Edenkoben
 

Bild: Wappen der Verbandsgemeinde Edenkoben

Die Verbandsgemeinde Edenkoben besteht aus 16 Ortsgemeinden, weshalb der Schildbord auch eine 16-fache Unterteilung erfahren hat. Nahezu alle Ortsgemeinden finden sich in irgendeiner Form symbolisch in dem Wappen wieder. Die Lilie ist dem Wappen der Ortsgemeinde Burrweiler entnommen, während das Hufeisen in nicht weniger als sieben Ortsgemeindewappen präsent ist. Diese Embleme wurden verknüpft mit der Traube, Inhalt der Ortswappen von Gleisweiler und Hainfeld. Das Sesel ist ein Signet für den Weinbau, der im Bereich der Verbandsgemeinden als ein Hauptwirtschaftszweig angesehen werden kann.

Die Wappenfarben künden von den jeweiligen Orts-Herrenschaften vor der Französischen Revolution: Der Bischof von Speyer übte über sieben Gemeinden Hoheitsrechte aus, wofür das durchgehende Kreuz steht – umrandet von mindestens zwei Feldern in der Bistumsfarbe Blau. Im Schildbord erkennen wir diese Farbe wieder.

Auch auf die Herren von der Leyen, in zwei Ortschaften Rechtswalter, wird (silberner Pfahl in Blau) verwiesen. In der Schildteilung (Rot, Silber und Blau) wird auf die Herrschaftshäuser von Degenfeld und von Weingarten Bezug genommen.
Kontakt

Verbandsgemeinde Edenkoben

Poststraße 23
67480 Edenkoben
Tel: 06323 959-0
Fax: 06323 959-299

    Mitarbeiter
    E-Mail-Kontakt
    Impressum
    Datenschutz

    Servicezeiten

    Montag 8.30 - 12.00
    Dienstag 8.30 - 12.00
    14.00 - 16.00
    Mittwoch 8.30 - 12.00
    Donnerstag   8.30 - 12.00
    14.00 - 18.00
    Freitag 8.30 - 12.30


    Servicezeiten Asylange-
    legenheiten/Flüchtlinge

    Montag 8.30 - 12.00
    Mittwoch 8.30 - 12.00
    Donnerstag   14.00 - 18.00
    Freitag 8.30 - 12.30