Bürgerbus


Unser Bürgerbus steht für eine Verbesserung der Nahmobilität. Das Angebot richtet sich vornehmlich an Ältere und in der Mobilität eingeschränkte Personen. Bürger fahren Bürger – für mehr Lebensqualität in unserer Verbandsgemeinde Edenkoben.

Anmeldung der Fahrten: montags und mittwochs, von 15 bis 17 Uhr unter 030 229087851 (neue Telefonnummer)
Fahrtage: dienstags und donnerstags (außer feiertags) - von 8 bis 18 Uhr

Wie funktioniert‘s?

Der Bürgerbus fährt innerhalb der Verbandsgemeinde Edenkoben. Etwa zum Arzt, zur Apotheke, zum Supermarkt, Metzger oder Bäcker, zur Bank oder zur Post, zum Physiotherapeuten oder zum Friseur. Die gewünschte Fahrt kann montags und mittwochs von 15 bis 17 Uhr angemeldet werden. Folgende Angaben sind dabei notwendig: Vorname und Name, Abholadresse, Telefonnummer, Fahrziel, Abholdatum und Uhrzeit sowie die gewünschte Aufenthaltsdauer.
Das ehrenamtliche Bürgerbusteam holt die Bürgerinnen und Bürger von zu Hause ab und fährt jedes gewünschte Ziel innerhalb der Verbandsgemeinde Edenkoben an. Und wenn die Einkäufe erledigt, der Arztbesuch beendet oder die Medikamente in der Apotheke abgeholt sind, dann bringen die Fahrer die Bürgerinnen und Bürger selbstverständlich wieder nach Hause. Alle Fahrten sind kostenlos. Platz für Einkäufe ist ausreichend vorhanden, falls erforderlich auch für Rollatoren.

Bürgerbus und Corona?

Wie im öffentlichen Personennahverkehr gilt die Maskenpflicht. Nach jeder Fahrt wird der Bus von den Fahrern gereinigt. Drei Fahrgäste können mitfahren. Bei der Planung der Fahrten wird das Bürgerbus-Team die Situation um die Infektionsentwicklung im Auge behalten.

Was steckt dahinter?

Mit einem Bürgerbus will die Verbandsgemeinde Edenkoben die Mobilität zwischen den einzelnen Ortsgemeinden verbessern. Bürger fahren Bürger und schaffen mit ehrenamtlichem Engagement bessere Lebensbedingungen, eine mobile Freiheit und Unabhängigkeit für vornehmlich ältere und in der Mobilität eingeschränkte Personen.

Rechtsträger des Projektes ist die Verbandsgemeinde Edenkoben. Die inhaltliche Projektentwicklung erfolgt durch die Agentur Landmobil. Das Projekt Bürgerbus Verbandsgemeinde Edenkoben wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz gefördert.
Text: Ivonne Trauth


Weiteres Angebot für Edesheimer: Fahrdienst zum Einkaufen

Seit heute, 20. Januar, ist Einkaufen im Supermarkt in Edesheim erst einmal Geschichte, der Markt ist geschlossen. Damit ältere und in der Mobilität eingeschränkte Bürgerinnen und Bürger dennoch an ihre Lebensmittel und an Dinge des täglichen Bedarfs kommen, wird das Team des Bürgerbus ein Fahrdienst einrichten. 

Immer mittwochs um 9 Uhr startet der Bürgerbus am Rathaus in Edesheim. Die Fahrten gehen von dort nach Edenkoben zu den Supermärkten SBK, Aldi und Lidl sowie zum DM. 

Eine Anmeldung, so Teamleiter Karl Nichterlein, ist für diese Fahrten – außerhalb des Bürgerbus-Normalbetriebes – nicht erforderlich. Nach Rücksprache mit dem Fahrer werden die Mitfahrerinnen und Mitfahrer nach etwa einer Stunde Einkaufszeit wieder vor Ort abgeholt und es geht wieder zurück an das Rathaus in Edesheim. Eine Tour mit drei Personen ist möglich. Möchten mehrere Personen die Mitfahrgelegenheit nutzen, so wird gleich nach der ersten Fahrt die Tour wiederholt. Je nach Nachfrage wird das Fahrtdienst-Angebot angepasst, möglich wäre ein Halbstundentakt. 

Die Fahrten sind kostenlos. Platz für Einkäufe ist ausreichend vorhanden, falls erforderlich auch für Rollatoren.

Der Supermarkt in der Staatsstraße ist geschlossen, wird abgerissen und an gleicher Stelle wieder aufgebaut. Die Neueröffnung ist laut Ortsgemeinde Edesheim für Dezember 2023 geplant.

Text: Ivonne Trauth